Fallstudie Wohnraummanagement

senioren-bohmte

Das Neubaugebiet ist voll vermarktet – 34 der 42 Käufer sind innerhalb der Gemeinde umgezogen: Familien, aber auch ältere Paare. Wer zieht in die bisherigen Immobilien der Käufer? Werden angesichts stagnierender Bevölkerungsentwicklung durch die Neubauten die Leerstände im Bestand von morgen produziert? CONVENT Mensing führt in einer niedersächsischen Gemeinde eine „Fallstudie Wohnraummanagement“ durch:

    alterskarte
  • Befragung der Käufer (Haushaltstypen, Umzugsmotive etc.).
  • Aufbereitung der Wanderungen und der Altersstruktur der Immobilienbesitzer.
  • Wer fragt welchen Wohnraum nach, wer gibt ihn (z.B. aus Altersgründen) demnächst auf?
  • Bereitstellung des passenden Wohnraumangebots und der dafür notwendigen Flächen im Dialog mit den Wohnungsmarkt-Akteuren.

Das Wohnraummanagement bringt so Angebot und Nachfrage zusammen.


Weitere Projekte in der Kategorie
Aktuell