Gemeindeentwicklungs-Strategie Bad Laer 2030

Karte Ortskern

Der Rat der Gemeinde Bad Laer hat auf seiner Klausur am 15. November die Eckpunkte für die „Gemeindeentwicklungs-Strategie Bad Laer 2030“ diskutiert. Neben der Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen für die kurzfristige Entwicklung und Mobilisierung von Bauland sowie die Inwertsetzung des Wohnungsbestands für alle Altersklassen und Nachfragetypen ist die Strategie auch die längerfristige Basis für die Flächenplanung der nächsten 15 bis 20 Jahre – als Vorstufe für die Neuaufstellung des Flächennutzungs-Plans.

Lebendige Wohnstandorte für Singles, Familien, Senioren und Fachkräfte, attraktive Gewerbeflächen für neue Arbeitsplätze, Versorgungseinrichtungen für Kinder, Familien und Senioren, ein lebenswerter Ortskern, die soziale Infrastruktur, Angebote als Bäderstandort und für Touristen, Freizeit, Kultur und Sport, Erreichbarkeit und Mobilität und mehr. So lauten die Ziele, die auch in Zukunft ein „entspanntes Genießen“ in Bad Laer ermöglichen sollen.

Zukunftsforum Fotografin Pieper

Wichtigste Rahmenbedingung sind dabei die veränderten demografischen Vorzeichen: Nach den kontinuierlichen Bevölkerungszuwächsen der vergangenen Jahre von etwa 40 Prozent ist in Bad Laer in den nächsten 20 Jahren (2010 bis 2030) ein Bevölkerungsrückgang von bis zu 4 Prozent zu erwarten. Dabei wird die Gruppe der 0 bis 19jährigen immer kleiner, die der älteren immer größer.

(Fotoquelle: Danica Pieper, Neue Osnabrücker Zeitung)

Im Vordergrund stehen somit die Sicherung und die behutsame Weiterentwicklung der Qualitäten von Bad Laer: die Stärkung des Geschäftsbesatzes und der Aufenthaltsqualität im Ortskern, neue Wohnangebote für Jung und Alt, Bauland für Familien mit kurzen Wegen ins Zentrum, marktorientierte Weiterentwicklung der Gewerbestandorte, Stärkung der Schulen und Kindergärten und mehr.

Plakat Frischmarkt

Die Gemeindeentwicklungs-Strategie ist kein Gutachten, sondern wird im kreativen Dialog mit Politik und Verwaltung, Marktakteuren sowie BürgerInnen erarbeitet. Unterstützt wird die Gemeinde Bad Laer dabei durch das Büro CONVENT Mensing in Zusammenarbeit der Lenkungsgruppe „Gemeindeentwicklungs-Strategie Bad Laer 2030 und Neuaufstellung F-Plan“, die aus den bisherigen Akteuren der Lenkungsgruppe „Komfortabel Wohnen für Jung und Alt in Bad Laer“ besteht. Mit dabei sind Vertreter der Gemeinde, des Landkreises, Haus und Grund Osnabrück, des Büros Hawes Architekten und CONVENT Mensing.

2014-11 Bad Laer aktuell: Bad Laerer gestalten mit

14-10-06 NOZ: Zukunftsforum Bürgerbeteiligung
Quelle: Danica Pieper, Neue Osnabrücker Zeitung

2014-09 Bad Laer aktuell: GES-Zwischenbericht

2014-05 Bad Laer aktuell: Flächenmanagement im Blick

2014-04 Bad Laer Aktuell: Viele Akteure – eine Vision

2014-03 Bad Laer Aktuell: Bad Laer ist ein gutes Beispiel

2014-02 Bad Laer aktuell: Wohnen, Leben und Arbeiten in Bad Laer

2014-01 Bad Laer aktuell: Gemeindeentwicklung für die Zukunft


Weitere Projekte in der Kategorie
Aktuell