Herausforderung Onlinehandel: Chancen für Klein- und Mittelstädte

handy

Der Onlinehandel ist eine Herausforderung für den Einzelhandel und die Innenstädte. Wer im Netz nicht zu finden ist, hat weniger Umsatzchancen. Die Kunden suchen und vergleichen zunehmend (per Smartphone) im Netz – und kommen dann zum Ansehen, Anprobieren und Kaufen ins Geschäft und wollen dort kompetent bedient werden. Der Trend heißt „ROPO“: research online, purchase offline.

Mittlerweile haben zahlreiche Einzelhändler, Werbegemeinschaften und Stadtmarketingorganisationen sowie Kommunen reagiert, um die Kunden auf allen Kanälen anzusprechen: mit modernen Homepages, Online-Portalen, sozialen Medien und mehr.

Allerdings: Wer sein Geschäft offline nicht gut aufgestellt hat, der wird auch online wenig Chancen haben (Onlinehandel als Trendverstärker). Es sind somit zunächst die „Offline-Hausaufgaben“ zu machen. Und angesichts bestehender Trends wie Flächenwachstum, Strukturwandel und demografischer Wandel ist weiterhin das klassische Instrumentarium des Besatzmanagements und Stadtmarketings zu nutzen.

Handel(n) im digitalen Zeitalter: Es gibt bereits viele gute Beispiele. Um diese vor Ort zu übertragen, ist es neben dem WebDesign zunächst wichtig, mit der Kaufmannschaft und der Kommune ein tragfähiges Konzept zu entwickeln.

CONVENT Mensing berät Kommunen, Werbegemeinschaften und Kaufmannschaft beim Aufbau einer Online-Strategie – und der Vernetzung mit dem „Offline-Auftritt“.

Sehen Sie hier unser

Special Onlinehandel 2016

Special Onlinehandel 2015

Bad Iburg Markmale - Ausprägung Hassenpflug

CONVENT Mensing hat in mehreren Kommunen Maßnahmen zur Erhöhung der Online- und Offline-Kompetenz erarbeitet und diese auf Fachveranstaltungen zur Diskussion gestellt:

  • Zukunftsfonds Ortskernentwicklung 3.0 mit dem Förderschwerpunkt Onlinehandel: Konzept, Vorbereitung, Durchführung und Begleitung der Gewinnerkommunen.
  • Zukunftscheck Handelsstandort Samtgemeinde Bersenbrück mit mehreren PlanerWerkstätten 2016: Schwerpunktthemen Onlinehandel, Strukturen der Kaufmannschaft und Marketingmaßnahmen.
  • Publikation „Online und offline – neue Chancen für den Handel“ in: „Ländlicher Raum“ 03/2016 der Agrarsozialen Gesellschaft e.V.
  • 21. IHK-Forum Stadtmarketing am 10. September 2015 in Hannover: Moderation des Offenen Forums „Online und Offline – wie gestalten wir die Zukunft der Innenstadt?“ gemeinsam mit Harald Kätker von der IHK Lüneburg-Wolfsburg.
  • Einzelhandelsabend Bersenbrück am 10. November 2015: Input und Diskussion mit Werbegemeinschaft, Wirtschaftsförderung und Lokalpolitik, moderiert von Falk Hassenpflug, IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim.
  • IHK-OrtsChecks „Bedeutung des Onlinehandels für den ländlichen Raum“:
    Parallel zu einer Online-Umfrage der IHK bei den Händlern zum Onlinehandel hat CONVENT Mensing mit der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim in ausgewählten Kommunen Orts-Checks durchgeführt: Die Zentren wurden mit einer „Checkliste“ mit Noten bewertet – mit Blick auf die Offline-Kompetenzen und die Wettbewerbsfähigkeit angesichts des wachsenden Onlinehandels. (vgl. Grafik rechts)
  • Pilotstudie „Bedeutung des Onlinehandels für die Innenstädte und Ortskerne“: Befragungen in mehreren Kommunen.

 

Quelle der Grafik: IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim


Weitere Projekte in der Kategorie
Aktuell