Wohnraumversorgungskonzept des Landkreises Osnabrück

Das Wohnraumversorgungskonzept Landkreis Osnabrück (WVK 2017) mit den Gemeindesteckbriefen und der ToolBox Wohnen soll einen Beitrag zur aktiven Mitgestaltung der lokalen Wohnungsmärkte leisten, damit diese für die kommenden Generationen auch weiterhin attraktiv, marktgerecht und im interkommunalen Wettbewerb konkurrenzfähig sind angesichts aktueller Zielgruppen sowie gewandelter Wohnwünsche und Wohnformen.

Ziele sind:

  • Menschen im Landkreis Osnabrück halten und neue hinzugewinnen – im interregionalen Wettbewerb.
  • Langfristig stabile Siedlungsstrukturen im Landkreis Osnabrück sichern – mit lebendigen Zentren, Auslastung der Infrastruktur etc.


Zur Implementierung in die kommunale Politik und den Verwaltungsalltag dienten fünf Workshops mit jeweils mehreren Kommunen, moderiert von CONVENT Mensing. Die Ergebnisse wurden in Form von „InfoDiensten Wohnraumversorgungskonzept“ aufbereitet und der Kommunalpolitik zur Verfügung gestellt. Die von CONVENT Mensing mitentwickelte ToolBox Wohnen bietet zudem Tipps + Beispiele aus der Praxis, z.B.:

  • Effiziente Mobilisierung von Flächenpotenzialen
  • „Zukunftsforum Wohnen“: Dialog mit älteren EFH-Besitzern zu Angeboten für Wohnen im Alter (Gemeinde als Wohnlotse)
  • Konzeptvergabe für kommunale Grundstücke, z.B. für „bezahlbaren“ Wohnraum oder bestimmte Zielgruppen wie Senioren

Die Ergebnisse sollen die Kommunen einladen, neue, mutige und unkonventionelle Wege zu gehen und die einfachen Instrumente der ToolBox Wohnen einzusetzen.

Foto: A. Hauschild, Landkreis Osnabrück


Weitere Projekte in der Kategorie
Aktuell