Marktforschung, Befragungen

Wie bewerten Bewohner und Kunden den Geschäftsbesatz in der Innenstadt? Welche Präferenzen hat die 50plus-Generation bei Wohnstandorten und Freizeitverhalten? Wie ist die Standortzufriedenheit der Betriebe in ihrem Gewerbegebiet?

Wir stellen die richtigen Fragen, damit Sie die Antworten erhalten, die für Ihre Entscheidungen notwendig sind. Und wir kümmern uns um Fragebogen, Durchführung, Auswertung und zielgruppenspezifische Ergebnisdokumentation: von persönlichen Interviews bis zu Rückläufen von 5.000 Fragebögen.

Neben dem „Komplettpaket“ bietet CONVENT Mensing Ihnen folgende kostengünstige Variante an: Den von uns in Abstimmung mit Ihnen erstellten Fragebogen verteilen Sie vor Ort, sammeln die Rückläufe ein und geben selbst die Daten in eine von uns vorbereitete Excel-Auswertungsmaske ein. Anschließend erfolgt eine Plausibilitätsprüfung Ihrer Eingaben durch CONVENT Mensing. Wir bewerten die Ergebnisse objektiv für Sie und erstellen anschauliche Diagramme und PowerPoint-Charts für eine zielgruppenspezifische Präsentation – für die Bürgerinnen und Bürger, die Gewerbetreibenden oder die politischen Gremien.

Befragung der Grundeigentümer im Hildesheimer Michaelisviertel

Standardisierte schriftliche Befragung von Haus- und Grundeigentümern im Hildesheimer Michaelisviertel; darauf aufbauend Einzelgespräche zur Maßnahmenumsetzung ExWoSt-Modellvorhaben EigentümerStandortGemeinschaft Michaelisviertel

Auftraggeber: Stadt Hildesheim (2008)

Mehr Lebensqualität im Alter: Befragung der 50plus-Generation im Emsland

Befragung älterer Menschen (50plus-Generation) im Landkreis Emsland (n = 4.400). Themen: Miteinander von Jung + Alt, Wohnen, Nahversorgung, kommunale und private generationsübergreifende Dienstleistungen und ehrenamtliches Engagement sowie Kaufkraft und Wirtschaftskraft, Produkte und Dienstleistungen z. B. in Freizeit, Wohnen und Gesundheit

Auftraggeber: Landkreis Emsland (2007/2008)

Konjunkturumfrage der IHK zu Kiel

Ergänzung um branchenspezifische Fragen zur Marktrelevanz von Produkten und Dienstleistungen für mehr Lebensqualität im Alter

Auftraggeber: Technologie-Region K.E.R.N. (2005)

Wie wohnen und leben wir zukünftig in der K.E.R.N.-Region?

Befragung der 50plus-Generation (n=1.124) im Rahmen des Modellvorhabens der Raumordnung „Lebensqualität ein Leben lang – Wirtschaftsentwicklung und Infrastrukturanpassung unter neuen demographischen Vorzeichen – Seniorenorientierter Wirtschaftsraum K.E.R.N.“ Erarbeitung von Handlungsempfehlungen

Auftraggeber: Technologie-Region K.E.R.N. (e.V.) (2005)

Haushalts- und Wohnzufriedenheit in Neubrandenburg

Haushalts- und Wohnzufriedenheitsanalyse im Rahmen des Programms Stadtumbau Ost und des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Neubrandenburg (ISEK). Empirische Untersuchungen (Befragung zu Wohnzufriedenheiten sowie Umzugsabsichten und -motiven der BewohnerInnen) sowie Erarbeitung von Handlungsempfehlungen (n=1100)

Auftraggeber: Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft mbH (2003)