Runder Tisch Ortskernentwicklung Altenholz-Stift

Die Gemeinde Altenholz bei Kiel möchte den Ortskern für den Ortsteil Stift zukunftsfähig aufstellen. Grundlage ist ein Rahmenplan auf Basis eines städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerbs sowie die Aufnahme in das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt und Ortsteilzentren“. Schwerpunkte des Rahmenplans sind die Schaffung eines attraktiven Ortsmittelpunktes rund um den Ostpreußenplatz durch die städtebauliche Neuordnung der Nutzungen sowie Realisierung einer Mischverkehrsfläche mit hoher Aufenthaltsqualität, Grünbereichen sowie neuen Ladenflächen, um durch zusätzliche Geschäfte weitere Frequenz zu generieren. Dies bedeutet allerdings auch, dass der vorhandene Grünzug „angefasst“ und neugestaltet wird.

Die damit verbundenen Veränderungen sind bislang auf Kritik vor allem der eingesessenen Bewohner gestoßen. Daher wurde CONVENT Mensing mit der externen Moderation eines Runden Tisches beauftragt – die fachliche Planung erfolgt durch die AC Planergruppe. Ziel des Runden Tisches ist es, im Konsens mit der Bevölkerung ein tragfähiges Konzept für den Ortskern zu erarbeiten – unter Berücksichtigung der Trends im Einzelhandel und des Wettbewerbsumfelds.