Konzept für das Gewerbegebiet Kronskamp in Wedel

Die Stadt Wedel hat CONVENT Mensing mit einer baulich-räumlichen und nutzungsstrukturellen Untersuchung des Gewerbegebietes Kronskamp beauftragt. Ziel ist die Erarbeitung eines Konzeptes zur Aufwertung des Gebietes angesichts „offensichtlicher städtebaulich-gestalterischer und räumlich-funktionaler Mängel“. Das Konzept soll unter Beteiligung der ansässigen Akteure erstellt werden. Aus diesem Grund ist eine Befragung der Gewerbetreibenden und Eigentümer im Gebiet vorgesehen. Dadurch könnte eine gewisse Mitwirkungsbereitschaft erreicht werden – und idealerweise ein Signal für die Aufwertung des Gebietes.

Kennzeichnend für das ca. 37,5 ha große Untersuchungsgebiet ist die heterogene Nutzung: Größere Gewerbebetriebe, Kleinunternehmen, Einzelhandel sowie die FH Wedel – zudem Brachflächen. Hinzu kommen die Verkehrsproblematik, eine unbefriedigende Gestaltung des öffentlichen Raumes und der Entrées sowie Konflikte um einzelne Ansiedlungen. Das Wedel-Schulauer-Tageblatt nennt das Gebiet „Wedels wilder Osten“.